© RvR - 2019
Hermann Schwyzer AG
«Heizen mit Faktor Zukunft - wer heizt trägt Verantwortung»

Brennerservice

Autofahrer, die ihre Mobilität sicherstellen müssen, bringen ihre Fahrzeuge regelmässig zur Inspektion. Es ist empfehlenswert, eine vergleichbare Vorsorge auch im Hinblick auf die Funktionssicherheit und Einhaltung der LRV-Grenzwerte (Abgase) einer Heizungsanlage zu treffen, denn die Jahresleistung ent- spricht, gemessen an den Betriebsstunden der Laufleistung, einem Auto mit 100`000 Kilometern/Jahr. Zudem bringt eine regelmässig gewartete Heizungsanlage neben einigen Prozent Brennstoff- und Kostenersparnis den Werterhalt des Systems, sowie Schutz vor überraschenden Reparaturen. Eine Wartung der Heizungsanlage sollte nur durch entsprechend geschultes und ausgebildetes Fachpersonal ausgeführt werden. Brennerwartung, LRV-Messung, Feuerungskontrolle Ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz ist die regelmässige Wartung und Kontrolle der Heizungs- und Feuerungsanlagen. Folgende Möglichkeiten bieten wir Ihnen an: Brennerservice Wartungsvertrag mit Pikettdienst 24h Feuerungskontrolle  Wichtige Informationen für den Anlagebetreiber Der Stickstoffdioxid-Grenzwert (NO2) wird bei allen Feuerungsanlagen alle 2 Jahre gemessen und beurteilt. Der Abgasverlust-Grenzwert (qA) von Feuerungs-anlagen, welche vor dem 1. Januar 1993 installiert wurden, wird angepasst. Bei diesen Anlagen gilt neu der gleiche Grenzwert wie bei Feuerungsanlagen, die nach dem 1. Januar 1993 installiert wurden. Die verbindliche Grundlage für die Grenzwerte ist die gültige LuftreinhalteVerordnung (LRV).
© RvR 2019
Hermann Schwyzer AG
«Heizen mit Faktor Zukunft - wer heizt trägt Verantwortung»

Brennerservice

Autofahrer, die ihre Mobilität sicherstellen müssen, bringen ihre Fahrzeuge regelmässig zur Inspektion. Es ist empfehlenswert, eine vergleichbare Vorsorge auch im Hinblick auf die Funktionssicherheit und Einhaltung der LRV-Grenzwerte (Abgase) einer Heizungs- anlage zu treffen, denn die Jahresleistung entspricht, gemessen an den Betriebsstunden der Laufleistung, einem Auto mit 100`000 Kilometern/Jahr. Zudem bringt eine regelmässig gewartete Heizungsanlage neben einigen Prozent Brennstoff- und Kostenersparnis den Werterhalt des Systems, sowie Schutz vor über- raschenden Reparaturen. Eine Wartung der Heizungsanlage sollte nur durch ent- sprechend geschultes und ausgebildetes Fachpersonal ausgeführt werden. Brennerwartung, LRV-Messung, Feuerungskontrolle Ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz ist die regelmässige Wartung und Kontrolle der Heizungs- und Feuerungsanlagen. Folgende Möglichkeiten bieten wir Ihnen an: Brennerservice Wartungsvertrag mit Pikettdienst 24h Feuerungskontrolle  Wichtige Informationen für den Anlagebetreiber Der Stickstoffdioxid-Grenzwert (NO2) wird bei allen Feuerungsanlagen alle 2 Jahre gemessen und beurteilt. Der Abgasverlust-Grenzwert (qA) von Feuerungs-anlagen, welche vor dem 1. Januar 1993 installiert wurden, wird angepasst. Bei diesen Anlagen gilt neu der gleiche Grenzwert wie bei Feuerungsanlagen, die nach dem 1. Januar 1993 installiert wurden. Die verbindliche Grundlage für die Grenzwerte ist die gültige LuftreinhalteVerordnung (LRV).
© RvR - 2019
Hermann Schwyzer AG

Brennerservice

Autofahrer, die ihre Mobilität sicherstellen müssen, bringen ihre Fahrzeuge regelmässig zur Inspektion. Es ist empfeh- lenswert, eine vergleichbare Vorsorge auch im Hinblick auf die Funktionssicherheit und Einhaltung der LRV-Grenzwerte (Abgase) einer Heizungsanlage zu treffen, denn die Jahres- leistung entspricht, gemessen an den Betriebsstunden der Laufleistung, einem Auto mit 100`000 Kilometern/Jahr. Zudem bringt eine regelmässig gewartete Heizungsanlage neben einigen Prozent Brennstoff- und Kostenersparnis den Werterhalt des Systems, sowie Schutz vor überraschenden Reparaturen. Eine Wartung der Heizungsanlage sollte nur durch entsprechend geschultes und ausgebildetes Fach- personal ausgeführt werden. Brennerwartung, LRV-Messung, Feuerungskontrolle Ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz ist die regelmässige Wartung und Kontrolle der Heizungs- und Feuerungs- anlagen. Folgende Möglichkeiten bieten wir Ihnen an: Brennerservice Wartungsvertrag mit Pikettdienst 24h Feuerungskontrolle  Wichtige Informationen für den Anlagebetreiber Der Stickstoffdioxid-Grenzwert (NO2) wird bei allen Feuerungsanlagen alle 2 Jahre gemessen und beurteilt. Der Abgasverlust-Grenzwert (qA) von Feuerungsanlagen, welche vor dem 1. Januar 1993 installiert wurden, wird angepasst. Bei diesen Anlagen gilt neu der gleiche Grenzwert wie bei Feuerungsanlagen, die nach dem 1. Januar 1993 installiert wurden. Die verbindliche Grundlage für die Grenzwerte ist die gültige LuftreinhalteVerordnung (LRV).
«Heizen mit Faktor Zukunft - wer heizt trägt Verantwortung»